Menu:


Mal was ganz anderes...

Waldlehrpfad Bürgstadt

Rettungswagen Eichenbühl

Das "Gift-Monster"

Helfer vor Ort

Schon mal versucht ein "Gift-Monster" zu beschriften?

Wer kennt sie nicht, die RS Versionen von Ford. Immer schon ein Symbol für pure Power. Der damalige RS 2000 schrieb schon Autogeschichte und ist heute noch bei Slalom- und Bergrennen auf den vorderen Plätzen zu sehen. Natürlich ist jedes Fahrzeug und jedes Design Geschmackssache. Wir haben jetzt einen Ford Focus RS designed und veredelt, der für meine Begriffe, alle anderen RS-Versionen in den Schatten stellt.
 
Nach erhalt des RS, zur Folienbeschriftung wollte ich es mir nicht nehmen lassen, eine Probefahrt mit diesem Rennwagen zu machen, zumal diese Beschriftung von LithonArt gesponsort wurde.
 
Glauben Sie mir, der Kosename „Gift-Monster“ ist nicht übertrieben.
Die 305 PS pressen Pilot und den Leidensgenossen auf dem Beifahrersitz in die Recaros. Man(n) hat das Gefühl dass der Bolide die Straße förmlich auffrisst, wenn der Turbo zuschaltet. Ein Bremsmanöver gleicht dem Auswurf eines Ankers und die Wirbelsäule schreit schon um Hilfe wenn die Sinne den Wagen erfassen. Das Fahrwerk – falls eines Vorhanden – ist anscheinend nur die Luft in den riesigen Pneus.
 
Im Ernst: Einen Ford Focus RS zu fahren ist schon eine tolle Erfahrung. An dieser Stelle wünschen wir den Besitzern Steffi, Paul und Daniel Greimann allzeit gute Fahrt und immer ein Aufmerksames Auge auf die Umgebung.
 
Euer LithonArt Team.
 

Hier einige Bilder:

print